SK-CMS by Webdesign SchwarzerKater.at - Artikel ID: 9 (Letzte Änderung: 24.03.2015 23:33:37)

BurgenlandKärntenNiederösterreichOberösterreichSalzburgSteiermarkTirolVorarlbergWien

 

 

 

Erfahrene und speziell geschulte Mediatoren, die in der nachstehenden Liste genannt sind, erfüllen folgende Kriterien:

  • Eintragung in die Mediatorenliste des Justizministeriums. 
  • Erfahrung im Bereich Wirtschaft, wie z.B. Unternehmensleitung, Unternehmensberatung, Wirtschaftstraining, Wirtschaftsmediation. Die Beurteilung der diesbezüglichen Qualifikation ist in Kärnten nachzuweisen durch eine aufrechte Kammermitgliedschaft, in den anderen Bundesländern liegt sie beim Landes-Lehrlingssprecher.
  • Erfahrung mit der Zielgruppe Lehrlinge/Jugendliche. Nachgewiesen durch eine entsprechende Weiterbildung im Ausmaß von 4 Unterrichtseinheiten (UE). 
  • Arbeitsrechtliches Wissen, insbesondere Berufsausbildungsgesetz (BAG). Nachgewiesen durch eine entsprechende Weiterbildung im Ausmaß von 4 UE oder Teilnahme an einer entsprechenden Veranstaltung der Landes-Lehrlingsstelle. 
  • Jährliche Teilnahme an spezifischen Fortbildungsveranstaltungen im Ausmaß von 4 UE (anrechenbar als Fortbildung für das BMJ) oder an einer Intervision zum Thema Lehrlingsmediation in der Bundeslandgruppe.
  • Über die Aufnahme entscheidet in Kärnten der Beirat für Lehrlingsmediation, in den anderen Bundesländern der/die SprecherIn der Landesgruppe für Lehrlingsmediation.